Rezept für Süßkartoffel-Tarte mit geschmorten Zwiebeln und Ziegenkäse | moeyskitchen.com

Sprechen wir doch mal über Süßkartoffeln. Gefühlt machen sie gerade einen wahren Hype durch. Vor ein paar Jahren war noch nicht so wahnsinnig viel los rund um die Süßkartoffel. Bis die Süßkartoffel-Fritten Einzug in unsere Frittenbuden hielten und unsere Herzen im Sturm eroberten. Es geht doch nichts über knusprige Süßkartoffel-Pommes mit Limetten-Mayo… Die Süßkartoffel – doch nur des Hipster-Gemüse? Werden diese besagten Pommes aber kalt oder sind sie zu dick geschnitten, wird es für mich komisch. Labberige und generell sehr weiche Süßkartoffen sind so gar nicht meins. Bisher kannte ich die Süßkartoffel auch eher in Form von experimentellem Püree von Leuten, die eine fancy Alternative zu normalen Kartoffeln wollten und mir besagtes Püree servierten. Nicht mit mir, als weltgrößtem Kartoffelfreund von all den Lindas, Annabelles und wie sie noch so heißen! Entsprechend war dann auch meine Laune, wenn mir Süßkartoffeln serviert wurden. Ich wurde einfach nicht warm mit diesen seltsamen orangenen Knollen. Süßlich, pampig, parfümiert – das waren die ersten Begriffe, die mir in den Sinn kamen, wenn ich an Süßkartoffeln dachte. Völlig überbewertetes Hipstergemüse und außerdem mal so gar nicht regional! Schließlich kommen die meisten dieser Knollen aus China oder den USA. Die Süßkartoffel und ich?! Doch wie das […]

Der Beitrag Süßkartoffel-Tarte mit geschmorten Zwiebeln und Ziegenkäse erschien zuerst auf moey’s kitchen foodblog.

©






Related Post